Adblocker-Klage Auch Axel Springer geht gerichtlich gegen Eyeo vor

Donnerstag, 03. Juli 2014
AdBlock Plus wirbt mit einem Video für sein Angebot
AdBlock Plus wirbt mit einem Video für sein Angebot


Nach IP Deutschland und Seven-One Media erhebt auch Axel Springer Klage gegen den Adblock-Plus-Betreiber Eyeo. "Wir haben Klage gegen Eyeo eingereicht. Zu laufenden Verfahren äußern wir uns jedoch grundsätzlich nicht", so eine Sprecherin gegenüber HORIZONT. Damit vergrößert sich der Kreis derer, die versuchen auf rechtlichem Weg gegen Eyeo vorzugehen. Eyeos Adblocker Adblock Plus unterdrückt Werbung, die nicht die von Eyeo festgelegten Qualitätskriterien für Onlinewerbung erfüllen. Ab einer bestimmten Unternehmensgröße wird die Werbung jedoch auch unterdrückt, wenn sie die Kriterien erfüllt, es sei denn die Unternehmen bezahlen für die Ausspielung an Adblock Plus.

Das Modell ist umstritten. Adblock-Plus-Chef Till Faida hat das Vorgehen in HORIZONT.NET erklärt und betont stets, dass es ihm um die Qualitätsverbesserung von Onlinewerbung geht.

Die Vermarkter sehen das anders und fürchten zudem um ihre Geschäftsgrundlage, denn die meisten Internetseiten sind werbefinanziert. Adblocker - und allen voran Marktführer Adblock Plus - verbreiten sich gerade in hohem Tempo. Die Refinanzierung der Inhalte wird damit für die Medien in einem ohnehin preisgetriebenen Markt immer schwieriger.

Ende April hatte Seven-One Media die Aufklärungskampagne Aducate mit Testimonial Bernd Stromberg gestartet. Dieser klärt die Nutzer, die Adblocker einsetzen, über die Notwendigkeit von Werbung zur Refinanzierung auf und fordert sie auf, Adblocker abzuschalten. "Wir halten unsere Kampagne für ein wichtiges und wirksames Instrument, um den Usern klarzumachen, dass sie durch das Blockieren von Werbung den Contentproduzenten Schaden zufügen", sagt Seven-One-Geschäftsführer Thomas Port. Voraussichtlich nächste Woche soll die zweite Phase starten, in der User mit weiterhin eingeschaltetem Adblocker bei Videos nicht mehr in den Vollbildmodus wechseln können. pap

Meist gelesen
stats