Adblock-Plus-Mutter Eyeo übernimmt den Micropayment-Provider Flattr

Mittwoch, 05. April 2017
Adblock-Plus-Geschäftsführer Till Faida
Adblock-Plus-Geschäftsführer Till Faida
Foto: Eyeo

Vor einem Jahr ging Eyeo, die Firma hinter dem beliebten Werbeblocker Adblock Plus, eine Kooperation mit dem Social-Payment-Anbieter Flattr ein. Nun übernimmt sie den schwedischen Dienst komplett. Die beiden Unternehmen wollen weiter an einer Lösung arbeiten, wie kostenlose Online-Inhalte in Zeiten wachsender Werbeblocker-Nutzung finanziert werden können.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Eyeo und Flattr mit Flattr Plus eine überarbeitet Version des Micropayment-Services entwickelt -  damals noch in Form einer losen Kollaboration. Mit Flattr Plus können Seitenbesucher für genau die Online-Inhalte bezahlen, die ihnen auch gefallen. Wie beim 2010 gegründeten Angebot Flattr können Nutzer von Flattr Plus einen monatlichen Betrag bestimmen, der dann an die Betreiber der besuchten Websites verteilt werden soll.

Das Kern-Team von Flattr wird einer Mitteilung zufolge weiterhin mit allen Mitgliedern dem Tagesgeschäft aus Malmö in Schweden nachgehen. Dort hat das Unternehmen seinen Sitz. Peter Sunde, Mitgründer von Flattr, wird weiter als "Visionär und Berater" wirken, sein Kollege Linus Olsson wird für die Implementierung und die Leitung der operativen Prozesse zuständig sein.
Sunde begrüßt den Zusammenschluss: "In den letzten zehn Monaten haben wir intensiv an unserer gemeinsamen Vision gearbeitet und sind dadurch natürlich auch als Team zusammengewachsen. Daher ist dieser Schritt der einzig sinnvolle: Die strukturellen Barrieren werden aus dem Weg geräumt und Flattr wird offiziell ein Teil von Eyeo." Das Ziel sei nun, das Internet "fair und sicher zu halten" und den Nutzern mehr Kontrolle zu geben, indem sie selbst darüber entscheiden, wie sie das Netz nutzen möchten - und dazu gehöre auch die Finanzierung von Inhalten.

Auch Till Faida, Mitgründer von Eyeo, zeigt sich in einem Statement zufrieden: "Wir bei Eyeo arbeiten von Anfang an an Lösungen, um das Internet fairer zu gestalten. Mit Adblock Plus haben wir den wegbereitenden Grundstein für konstruktives Adblocking gelegt: Durch Acceptable Ads werden bessere und respektvollere Anzeigen erlaubt, die Nutzer bereit sind zu akzeptieren. Flattr ermöglicht automatisierte Micropayments, das macht es zur nutzerfreundlichsten Zahlungsmöglichkeit im Internet." ron

Meist gelesen
stats