Abgang bei der "Abendzeitung" Vize-Chef Thanscheidt geht als Textchef zu "Bunte"

Mittwoch, 25. Juni 2014
Georg Thanscheidt geht zu Burda (Bild: Hubert Burda Media)
Georg Thanscheidt geht zu Burda (Bild: Hubert Burda Media)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Abendzeitung Abgang Vize Burda Patricia Riekel Martin Balle



Wenn die Münchner "Abendzeitung" zum 1. Juli den Besitzer wechselt, wird ein prominentes Redaktionsmitglied nicht mehr an Bord sein: Georg Thanscheidt, seit 2007 stellvertretender Chefredakteur und seit 2011 Leiter des Ressorts Aktuelles bei der Boulevardzeitung, wechselt in den Burda-Verlag. Dort übernimmt er die Position des Textchefs bei dem People-Magazin "Bunte".
"Georg Thanscheidt ist ein Vollblutjournalist mit ausgezeichnetem Sprachgefühl. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit", so Chefredakteurin und Herausgeberin Patricia Riekel über ihren Neuzugang. Der 45-Jährige war seit 1998 bei der "Abendzeitung" und hatte dort seitdem verschiedene Leitungsfunktionen bekleidet. Zuvor hatte er nach einem Studium der Publizistik, Politikwissenschaft, Soziologie und Anglistik bei der "Abendzeitung Nürnerberg" volontiert.

Die Münchner "Abendzeitung" hatte im März dieses Jahres die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, nachdem die Eigentümerfamilie Friedmann sich nicht länger in der Lage gesehen hatte, der Zeitung, die seit 2001 Verluste in Höhe von 70 Millionen Euro geschrieben hatte, weiteres Geld zur Verfügung zu stellen. Vor Kurzem wurde bekannt, dass der Verleger Martin Balle die "Abendzeitung" weiterführen wird. ire
Meist gelesen
stats