"Abendzeitung" Verleger Martin Balle führt Boulevardzeitung weiter

Dienstag, 17. Juni 2014
Verleger Martin Balle übernimmt die "AZ" inklusive des Online-Portals
Verleger Martin Balle übernimmt die "AZ" inklusive des Online-Portals


Die Zukunft der "Abendzeitung" München ist gesichert. Der Verleger Martin Balle übernimmt die Boulevardzeitung zum 1. Juli mit seiner Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Allerdings werden höchstens 25 von bislang rund 100 Mitarbeitern übernommen. Der Gläubigerausschuss des Verlags der "Abendzeitung" stimmte heute dem Vorschlag des Insolvenzverwalters Axel W. Bierbach, das Angebot der niederbayerischen Mediengruppe anzunehmen, zu. Balle wird auch das Online-Portal der Münchner Tageszeitung weiterführen. Außerdem stiegt der Münchner Rechtsanwalt und Unternehmer Dietrich von Boetticher als Gesellschafter und Herausgeber bei der "Abendzeitung" ein.

Der überwiegende Teil der aktuell rund 100 Mitarbeiter wechselt am 30. Juni in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft. Maximal 25 Mitarbeitern will die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung ein Angebot zur Weiterbeschäftigung bei der "AZ" unterbreiten.

"Ich glaube an die gedruckte Zeitung und bin davon überzeugt, dass die AZ eine gute Zukunft als starke Münchner Stadtzeitung hat", kommentiert Verleger Martin Balle die Übernahme: "Die organisatorische Einbindung in unsere Gruppe eröffnet die Chance, das Blatt endlich profitabel zu führen. Dabei wird die AZ ihren Charakter als kritische und selbstbewusste Stimme für München behalten. Wir haben alle Vorkehrungen getroffen, dass die Zeitung auch im Übergang auf unser Verlagshaus ohne Unterbrechung erscheinen kann."

Der Insolvenzverwalter Axel W. Bierbach zeigt sich mit der jetzt gefundenen Lösung ebenfalls zufrieden. "Ich bin froh, dass es in einem erwartungsgemäß nicht einfachen Verkaufsprozess gelungen ist, die AZ als Tageszeitung zu erhalten. Das ist ein Ergebnis, das wichtig für den Medienstandort München ist. Die Chance für den langfristigen Erhalt dieser traditionsreichen Zeitung unter einem passionierten und erfolgreichen Verleger und Herausgeber wie Prof. Dr. Balle bewerte ich als sehr gut." Der Verleger hatte im Bayerischen Rundfunk angekündigt, die Zeitung als "liebevolles Boulevard-Heimatblatt für München" weiterzuführen. dh
Meist gelesen
stats