Ab September Netflix zeigt Disney-Filme exklusiv

Dienstag, 24. Mai 2016
Die Zentrale von Netflix im kalifornischen Los Gatos
Die Zentrale von Netflix im kalifornischen Los Gatos
Foto: Netflix

Der Streamingdienst Netflix kann seinen Kunden ab Herbst noch mehr exklusive Inhalte zeigen. Ab September greift ein bereits 2012 geschlossener Vertrag, der dem Streamingdienst Zugriff auf sämtliche Disney-Filme ermöglicht, die ab diesem Jahr in die Kinos kommen.
Ab dem Herbst kann Netflix Filme von Disney damit deutlich früher zeigen als bislang. Laut "The Verge" bekommt der Streamingdienst ein exklusives Auswertungsfenster, das den typischen Verträgen mit Pay-TV-Anbietern wie HBO entspricht. Die Vereinbarung beinhaltet auch die Filme der Disney-Töchter Marvel ("Iron Man", "The Avengers"), dem Animationsstudio Pixar ("Toy Story", "Findet Nemo") und Lucasfilm ("Star Wars"). Medienberichten zufolge lässt sich Netflix den Deal pro Jahr mehrere hundert Millionen Dollar kosten. Mit dem Output-Deal sticht der Streamingdienst namhafte Konkurrenten wie HBO, Amazon Prime oder Hulu aus, die damit künftig erst später auf die Filme von Disney zugreifen können.
Netflix
Bild: Foto: Netflix

Mehr zum Thema

"Dark" Netflix kündigt erste eigene Serie aus Deutschland an

Netflix verfolgt eine zweigleisige Content-Strategie. Neben Exklusivdeals wie mit Disney setzt das Unternehmen vor allem auf selbst produzierte Filme und Serien. Im Februar hatte das Unternehmen die erste eigene Produktion aus Deutschland angekündigt. dh
Meist gelesen
stats