"100 Code" Sky steigt in Serienproduktion ein

Dienstag, 05. November 2013
Die Krimiserie spielt in der schwedischen Hauptstadt Stockholm
Die Krimiserie spielt in der schwedischen Hauptstadt Stockholm


Sky wagt sich an die Produktion eigener Serien: Zum ersten Mal seit Jahren beteiligt sich der Pay-TV-Anbieter wieder an einer internationalen Koproduktion. Damit sichert sich Sky die exklusiven Rechte an der von Red Arrow mitproduzierten schwedischen Krimiserie "100 Code". Das gab das Unternehmen am Dienstag zusammen mit der Bilanz für das 3. Quartal bekannt. Im Mittelpunkt von "100 Code" stehen der von den New Yorker Polizei nach Stockholm entsandte Ermittler Tommy Conley und sein schwedischer Kollege Mikael Eklund, die gemeinsam eine Mordserie an jungen Frauen aufklären müssen. Entwickelt wurde die Serie von dem Oscar-prämierten Drehbuchautor und Produzent Bobby Moresco ("L.A. Crash"). Ausgestrahlt werden soll "100 Code" 2015.

Weitere Produktionspartner der Krimiserie sind Fabrik Entertainment, Strix Drama und Red Arrow International, der Vertriebsarm von Pro Sieben Sat 1 Media. Auftraggeber ist der schwedische Privatsender Kanal 5. Mit der Koproduktionsvereinbarung sichert sich Sky die exklusiven Ausstrahlungsrechte für Pay TV und Free TV sowie sämtliche digitale Verwertungskanäle in Deutschland.

Sky-Aufsichtsrat Mark Kaner hatte im Frühjahr angekündigt, dass der Pay-TV-Anbieter wieder in die Produktion eigener Serien einsteigen will. Als Vorbild dienen die Serien des US-Pay-TV-Anbieters Anbieters HBO, der weltweit erfolgreiche Serien wie die Fantasy-Saga "Game of Thrones" produziert. Der Sky-Vorgänger Premiere hatte sich bereits 2005 mit "Rom" an einer internationalen Koproduktion beteiligt. Durch den Verlust der Rechte an der Fußball-Bundesliga wurden damals aber alle Pläne für weitere Koproduktionen wieder auf Eis gelegt. dh
Meist gelesen
stats