Überraschung: SWR-Intendant Peter Boudgoust übernimmt ARD-Vorsitz

Dienstag, 25. März 2008
Peter Boudgoust übernimmt das Ruder
Peter Boudgoust übernimmt das Ruder

Der Südwestrundfunk wird ab 2009 den Vorsitz der ARD übernehmen. Die Entscheidung, die die Intendanten auf ihrer Klausurtagung in Berlin getroffen haben, überrascht: Turnusgemäß wäre der Hessische Rundfunk an der Reihe gewesen. Über die Gründe machte die ARD keine Angaben, HR-Intendant Helmut Reitze nennt "persönliche Gründe" für seinen Verzicht. Es wird jedoch vermutet, dass der Intendant des Süwestrundfunks, Peter Boudgoust, den Voritz übernehmen soll, weil der SWR federführend für die Online-Angebote der ARD zuständig ist.

Die Internet-Aktivitäten sind derzeit die größte und wichtigste medienpolitische Baustelle der Öffentlichen-Rechtlichen. Private Medienhäuser üben massive Kritik an den Online-Aktivitäten von ARD und ZDF. Nach einem Beschluss der Europäischen Kommission müssen die Öffentlich-Rechtlichen in Zukunft alle digitalen Angebote einem sogenannten Public Value Test unterziehen, der den gesellschaftlichen Mehrwert sicherstellen soll.
Meist gelesen
stats