Übernahme durch EM Sport: Constantin-Führung hält sich bedeckt

Freitag, 04. Juli 2008

Die Führungsspitze von Constantin gibt ihren Aktionären keine Empfehlung zum Verkauf oder zum Halten der Aktien. Der Medienkonzern EM Sport Media hatte ein Pflichtangebot von 18,31 Euro je Aktie gemacht, gestern stand der Kurs bei 18,15 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat seien sich jedoch jeweils unschlüssig, ob sie den Aktionären empfehlen sollen, das Übernahmeangebot anzunehmen, schreibt das "Handelsblatt". EM Sport Media musste den Constantin-Aktionären ein Übernahmeangebot machen, weil das Unternehmen seine Beteiligung an der Schweizer Highlight Communications auf 37,6 Prozent aufgestockt hat. Damit liegt der Anteil über der kritischen Schwelle von 30 Prozent, bei denen die Altaktionären die Gelegenheit gegeben werden muss, auszusteigen. Constantin gehört zu 95,5 Prozent zu Highlight. pap

Meist gelesen
stats