Übernahme: Plan.Net schnappt sich 12snap

Donnerstag, 10. Januar 2013
Michael Frank (Plan.Net, links), Florian Haller (Serviceplan) und Stefanie Krebs (12snap)
Michael Frank (Plan.Net, links), Florian Haller (Serviceplan) und Stefanie Krebs (12snap)

Sollte der mit Spendings von 70 Millionen Euro nach wie vor schwächelnde deutsche Mobile-Advertising-Markt tatsächlich irgendwann durch die Decke gehen, dann ist Plan.Net gut gerüstet. Die Münchner Digitalagentur aus der Serviceplan-Gruppe übernimmt mit 12snap einen der Pioniere im Mobile-Marketing-Geschäft. Der ebenfalls in der bayerischen Landeshauptstadt ansässige Dienstleister hat mit seinen Kampagnen für Kunden wie Adidas, Coca-Cola, Ferrero, McDonald’s und Nokia bereits zahlreiche Awards abgeräumt, darunter vier Cannes-Löwen. In Zukunft kommt das Mobile-Knowhow von 12snap auch den Plan.Net-Kunden zugute. Der Name 12snap ist mit dem Eigentümerwechsel Geschichte. Der Mobile-Dienstleister wird mit der Unit Plan.Net Solutions zusammengeführt. Die bisherige 12snap-Chefin Stefanie Krebs bleibt weiter an Bord. Sie wird in die Geschäftsführerin von Plan.Net Solutions aufrücken und damit das bisherige Führungsduo um Andreas Walde und Tim Schnabel unterstützen.

Für die 25 in München ansässigen 12snap-Mitarbeiter ist die Übernahme mit einem Umzug ins Haus der Kommunikation, dem Hauptstandort der Serviceplan Gruppe, verbunden. Auch die beiden 12snap-Standorte in Helsinki und im rumänschen Timisoara mit insgesamt 20 Mitarbeitern werden von Plan.Net übernommen.

„Mobile Kommunikation ist eine der wichtigsten Wachstumsdisziplinen unserer Branche. Mit dem Erwerb von 12snap, einem der Vorreiter in vielen technischen Mobilentwicklungen der letzten Dekade, stärken wir diesen zukunftsträchtigen Bereich in der Serviceplan Gruppe", kommentiert Serviceplan-Boss Florian Haller den Zukauf. Auch Plan.Net-Chef Michael Frank ist von dem Deal überzeugt. Laut Frank wird Expertise in dieser Kommunikationsdisziplin von Kunden inzwischen immer stärker eingefordert. "Mit der Übernahme sehen wir uns nun auch in diesem Bereich als einen der führenden Marktplayer und festigen mit dem interessanten und globalen Kundenportfolio gleichzeitig unsere Internationalität", so Frank. Zu den finanziellen Details der Übernahme wollte sich eine Unternehnenssprecherin gegenüber HORIZONT.NET nicht äußern. mas
Meist gelesen
stats