Überarbeitetes Spiegel-Online-Magazin schärft sein journalistisches Profil

Dienstag, 23. März 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spiegel Online Marktführer Dieter Degler Hamburg


Mit neuem Design, übersichtlicher Struktur und erweitertem redaktionellen Angebot will sich Spiegel Online ab 1. April schärfer als bisher als nutzwertes Online-Magazin und journalistischer Marktführer profilieren. Die Betonung der journalistischen Kompetenz dient auch zur Abgrenzung gegenüber den IVW-Konkurrenten Focus Online und Stern Online. Nach dem 5. Relaunch - für Printtitel im Netz nicht ungewöhnlich - kommt das neue Spiegel Online nun dem Anspruch nahe, optisch und inhaltlich ein hochwertiges Online-Magazin zu präsentieren. "Mit dieser Site werden wir unsere Position als journalistischer Marktführer bei den General-Interest-Angeboten ausbauen", sagt Chefredakteur Dieter Degler. Die Spiegel-Online-Homepage - die meistbesuchte Homepage der General-Interest-Titel überhaupt - hat nun einen klassischen Aufmacher, alle anderen Nachrichten und Infos zu den unterschiedlichen Rubriken werden als Headlines angeteast: Auf diese Weise sollen Nutzer auch animiert werden, stärker als bisher in die Tiefe des gesamten Angebots hineinzuklicken. Klar ist jetzt auch die Trennung zwischen Spiegel Online und Artikeln und Dossiers aus dem "Spiegel" und seinen Submarken. Zum Start wird auch in Spiegel Online - endlich - ein Archiv aufgebaut, in dem Nutzer nach sämtlichen Spiegel-Online-Artikeln aus den unterschiedlichen Rubriken recherchieren können. Weiterer Service: Die Nutzer kann online in 52 "Spiegel"-Ausgaben kostenlos recherchieren. Für den Ausdruck kann jeder Artikel - ähnlich wie in Horizont.NET - in einer navigationsfreien "Printer-friendly"-Version aufgerufen und per E-Mail verschickt werden. Zusätzliche Bannerplätze sollen außerdem die Refinanzierung des Titels verbessern. Realisiert hat die Überarbeitung von Spiegel Online die Multi-M Fischer Multimedia KG, Hamburg, die auch eine Werbekampagne für Internet und klassische Printmedien konzipiert hat.
Meist gelesen
stats