Über 3 Millionen Zuschauer pro Spieltag sehen die Bundesliga bei Sky

Freitag, 23. Dezember 2011
Die Bundesliga ist für Sky das wichtigste Zugpferd
Die Bundesliga ist für Sky das wichtigste Zugpferd


Sky hat nach der Hinrunde der Fußball-Bundesliga eine positive Bilanz gezogen. Zu allen Anstoßzeiten seien neue Topwerte erreicht worden. Die Zuschauerzahlen des Pay-TV-Anbieters werden seit März offiziell von der Arbeistgemeinschaft Fernsehforschung erfasst. Die besten Zuschauerzahlen erzielt die Bundesliga bei Sky - wenig überraschend - am Samstagnachmittag. Bei den Männern ab 14 Jahren ist der Pay-TV-Anbieter mit einem duchschnittlichen Marktanteil von 11 Prozent hier sogar Marktführer. "Die gestiegenen Zuschauerreichweiten dieser Hinrunde bestätigen die hervorragende Arbeit, die unsere Sportredaktion Tag für Tag leistet", lobt Carsten Schmidt, Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet von Sky: "An den Bundesliga-Samstagen sind wir am Nachmittag in der werberelevanten Zielgruppe Männer ab 14 sogar Marktführer. Dies unterstreicht einmal mehr die Relevanz von Sky im deutschen Fernsehen."

Durchschnittlich 3,14 Millionen Zuschauer verfolgten pro Spieltag die Bundesliga bei Sky. Die Freitagsspiele verfolgten im Schnitt 360.000 Zuschauer, den Bestwert erzielte hier das Spiel Bremen gegen Dortmund am 9. Spieltag mit einer Reichweite von 690.000 Zuschauern. Die höchsten Zuschauerzahlen erzielt die Bundesliga bei Sky am Samstagnachmittag. Im Schnitt verfolgen 1,01 Millionen Zuschauer die Spiele, der Bestwert lag in der Hinrunde bei 1,35 Millionen Zuschauern.

Das Topspiel am Samtagabend verfolgten im Schnitt 580.000 Zuschauer, die höchste Zuschauerzahl erzielte der Knaller Bayern gegen Dortmund am 13. Spieltag, den 1,27 Millionen Fußballfans verfolgten. Am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr lockte die Bundesliga im Schnitt 490.000 Zuschauer vor die Bildschirme, zur Anstoßzeit um 17.30 Uhr saßen durchschnittlich 710.000 Zuschauer vor dem Fernseher. Den Bestwert am Sonntag erzielte ebenfalls ein Spiel von Bayern München: Am 1. Spieltag verfolgten 1,23 Millionen Fußballfans das Auftaktspiel von Bayern gegen die Überraschungsmannschaft der Hinrunde, Mönchengladbach. Nicht von der AGF erfasst werden die Zuschauer in Sportbars. dh
Meist gelesen
stats