Österreichische Medienmesse rechnet mit 5000 Besuchern

Dienstag, 05. September 2006

Petra Reifeltshammer, Messeleiterin der 1. Österreichischen Medienmesse in Wien, erwartet neben 85 Ausstellern rund 5000 Besucher. Parallel zu den Österreichischen Medientagen findet vom 27. bis 29. September erstmalig die Österreichische Medienmesse statt. Die Messe ist eine eigenständige Fachausstellung, betonen die Initiatoren Hans Jörgen Manstein, Chef des Fachverlags Manstein, und Oliver Voigt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News. Im Rahmen der Messe werden unter anderem Ausbildungssituationen, Berufsbilder und neue Aktionsfelder der Branche vorgestellt.

Die Fachmesse deckt unter anderem die Bereiche Radio, TV, Außenwerbung, Direct-Marketing, Database-Marketing, Produktion, CRM, Online, Mobile Communication sowie Markt- und Meinungsforschung ab. Zu den Ausstellern gehören die TV-Sender ORS, RTL, Pro Sieben, Sat 1 sowie die österreichische News-Gruppe, zahlreiche Fachverlage, Telekom, T-Mobile, Swiss Post und UPC/Telekabel.

Der Eintritt zur "Medienmesse - Internationale Fachmesse für Kommunikation, Werbung und Medien" ist kostenlos. Sie soll künftig jährlich stattfinden. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Bereich Onlinemarketing. gen

Meist gelesen
stats