iPad-Killer? Samsung stellt eigenen Tablet-PC vor

Freitag, 03. September 2010
-
-

Das iPad von Apple bekommt einen ernst zu nehmenden Gegner. Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin den Tablet-PC Galaxy Tab vorgestellt. Das Gerät wird in Europa Mitte September zu einem Preis von rund 800 Euro in den Handel kommen. Bislang dominiert Apples iPad den noch jungen Markt der Tablet-Computer. Auch andere Technikkonzerne haben auf der IFA entsprechende Geräte präsentiert, darunter der chinesische Hersteller Huawei und der Handyhersteller Archos. Mit dem Berliner Start-Up Neofonie will auch ein deutsches Unternehmen mit seinem WeTab auf dem Markt mitmischen.

Samsung hat indes die größten Chancen, dem iPad von Platzhirsch Apple gefährlich zu werden. Die Koreaner sind nach Nokia mittlerweile der größte Anbieter von Mobiltelefonen in Deutschland. Das Unternehmen hat daher gute Verbindungen zu den in Deutschland aktiven Mobilfunkbetreibern, die hierzulande auch als Vertriebspartner den Absatz ankurbeln sollen. Das Samsung-Tablet wird auch als Mobiltelefon nutzbar sein und verfügt über zwei Kameras, die Videotelefonie ermöglichen. Das Galaxy Tab ist mit einem 7-Zoll-Display zudem deutlich kleiner als das iPad und daher besser für den mobilen Gebrauch geeignet, wie der Werbespot zur Markteinführung demonstriert. Als Betriebsystem nutzt Samsung Google Android.

Zudem hat Samsung auch eine eigene Plattform für Inhalte wie Musik, Filme, Zeitschriften oder Bücher geschaffen und kopiert damit das Erfolgsmodell von Apple. Im kommenden Jahr will Samsung weitere Tablets in unterschiedlichen Größen auf den Markt bringen. dh
Meist gelesen
stats