@facts-Studie: Internet wächst schneller als prognostiziert

Mittwoch, 01. November 2000

Die Faszination Internet hält an. Das Medium wächst schneller als prognostiziert: 3,8 Millionen Deutsche, die bisher noch nicht das Internet nutzen, wollen in den nächsten sechs Monaten online gehen. Damit steigt die Zahl der deutschen Internetsurfer bis zum Jahreswechsel auf 20 Millionen an. Dies ergab die aktuelle @facts- Studie für das dritte Quartal 2000. Im Auftrag der Mediagruppe Digital befragte das Marktforschungsinstitut Forsa in Deutschland 32 543 Personen ab 14 Jahren. Bei der Nutzungsdauer wurde eine Schallmauer durchbrochen: Erstmals dauerte eine durchschnittliche Internetsitzung länger als eine Stunde (mit 62 Minuten). Die Ergebnisse zeigen zudem, dass Werbung im Internet auf eine hohe Aufmerksamkeit stößt. Nahezu drei von fünf Usern gaben an, bei einem ihrer letzten Besuche Werbung im Web gesehen zu haben. Mehr als jeder fünfte User hat bereits Banner oder Buttons angeklickt. Die höchste Klickrate weisen mit 26,6 Prozent die 20- bis 29-Jährigen auf. Interessant ist die Tatsache, dass vor allem Männer Werbung bemerken: Rund zwei Drittel haben bei einer ihrer letzten Surf-Sessions Werbung beachtet.

Werbung im Web
Meist gelesen
stats