dmexco: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Freitag, 25. September 2009
Christian Muche (li.) und Frank Schneider freuen sich
Christian Muche (li.) und Frank Schneider freuen sich

Die erste Auflage der Onlinemesse dmexco ist gestern zuende gegangen. Insgesamt 290 Aussteller auf 26.000 Quadratmetern und 14.200 Besucher erlebten an den beiden Messetagen die über 100 Experten und CEOs der digitalen Wirtschaft in der Congress und Debate Hall. Der Veranstalter Koelnmesse und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) als ideeller und fachlicher Träger werteten die Premiere als rundum gelungen. Das Konzept sei sehr gut aufgegangen, so das Board der dmexco-Verantwortlichen mit Christian Muche, Frank Schneider und Kai Schmude: "Aber wir stehen, wie die ganze digitale Wirtschaft, eher am Beginn einer Entwicklung und haben noch jede Menge Potenzial für die nächsten Jahre." Auch BVDW-Präsident Arndt Groth zieht eine positive Bilanz: „Vor der ersten dmexco waren wir optimistisch, da die Vorbereitung so professionell abgelaufen ist. Dass die Messe samt Conference dann so erfolgreich war, hat unsere Erwartungen übertroffen.“

Der Anteil an internationalen Ausstellern aus insgesamt elf Ländern betrug zehn Prozent. 12 Prozent der Besucher kamen nicht aus Deutschland. Unter den Besuchern zeigten sich mehr als drei Viertel sehr zufrieden oder zufrieden mit dem Erreichen ihrer Besuchsziele und dem Ausstellerangebot, so das Ergebnis der Messemarktforschung. 80 Prozent wollen die dmexco auch im kommenden Jahr wieder besuchen. 2010 findet die dmexco am 15. und 16. September wieder in Köln statt. jm
Meist gelesen
stats