dmexco-Bilanz: Das große Web-Special mit allen News, Bildern, Video-Statements und Umfragen

Freitag, 25. September 2009
-
-

Am 23. und 24. September debattierten Top-Manager aus Deutschland und aller Welt über die aktuellen Trends des digitalen Marketing auf der dmexco. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle alle Nachrichten und Bilder von der neuen Leitmesse für digitales Marketing. 

Volles Haus: Die Bilder von der offiziellen und inoffiziellen Aftershow-Party

Mehr als 3800 Gäste wurden am Abend des 23. Septembers auf der offiziellen dmexco-Messeparty erwartet. Bei dem Fest in der Kölner EXPO XXI ging es unter dem Motto „New York" entsprechend hoch her. Parallel wurde auch inoffiziell im Kölner Loom-Club gefeiert. HORIZONT.NET zeigt die Bilder von der offiziellen und der inoffiziellen Aftershow-Party. Die Bilder wurden freundlicherweise bereitgestellt von virtual:nights:media ltd. 

Video: Publicis-Chef Maurice Lévy sieht Nachholbedarf bei digitaler Kreativität

Dass Onlinewerbung in puncto Kreativität noch nicht mit den klassischen Disziplinen mithalten kann, darüber waren sich schon die Teilnehmer des dmexco-Panels am Donnerstag weitgehend einig. Publicis-Chef Maurice Lévy geht jetzt noch einen Schritt weiter: "Wenn man sich heute die Bilanz in puncto digitale Kreation anschaut, gibt es allen Grund, frustriert zu sein", sagt Lévy im Video-Interview mit dem dmexco-TV-Team. Weiterlesen

Veranstalter ziehen positive Bilanz

Die Messestände waren gut besucht
Die Messestände waren gut besucht
Die erste Auflage der Onlinemesse dmexco ist gestern zuende gegangen. Insgesamt 290 Aussteller auf 26.000 Quadratmetern und 14.200 Besucher erlebten an den beiden Messetagen die über 100 Experten und CEOs der digitalen Wirtschaft in der Congress und Debate Hall. Der Veranstalter Koelnmesse und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) als ideeller und fachlicher Träger werteten die Premiere als rundum gelungen - und begründen das auch mit Umfrageergebnissen. Weiterlesen

Amir Kassaei prangert die Arroganz der Agenturen bei digitaler Markenführung an

Amir Kassaei nimmt auch auf der dmexco kein Blatt vor den Mund
Amir Kassaei nimmt auch auf der dmexco kein Blatt vor den Mund
Wer setzt sich als Kunden-Navigator durch? Dies war die zentrale Frage bei der dmexco-Debatte „Digitale Markenführung".  Die Antworten darauf:  teilweise hitzig, vor allem von Amir Kassaei. Der Werbe-Guru prangerte die Arroganz der Agenturszene an. Weiterlesen

Video: G+J-Chef Bernd Buchholz zu Social Media

Er ist ein Print-Mann - und daraus macht er auch keinen Hehl. Zwar räumt G+J-Chef Bernd Buchholz im Gespräch mit dem dmexco-TV-Team ein, dass Social Media heutzutage eine gewisse Rolle spielt. "Ein klassisches Medienhaus wird aufgrund von Social Media aber nicht anfangen, Softwareschmiede oder Kommunikationsdienstleister zu werden", so Buchholz. Communities organisieren könnten andere besser.

Agof will künftig mobile Reichweiten ausweisen

-
-
Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) arbeitet an einem System, um künftig Reichweiten von mobilen Werbeträgern (Handy, IPhone) ausweisen zu können. Ende des Jahres soll die Erhebungstechnik fertig gestellt sein, so dass im 1. Halbjahr 2010 die "Mobile Facts" veröffentlicht werden können. Weiterlesen

Bildergalerie: Der erste Messetag

Mehr als 100 Top-Speaker aus den USA, Asien, Europa, Deutschland und 14.000 Fachbesucher - die dmexco ist das Highlight des Jahres für die Onlinebranche. Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Experten sehen erhebliche Mängel bei digitaler Kreativität

Christian Daul fordert Geduld
Christian Daul fordert Geduld
In puncto kreative Digital-Kampagnen gibt es hierzulande noch erheblichen Nachholbedarf, da waren sich die Diskutanten auf dem Digital Creativity Summit der dmexco einig. Wer ist daran schuld? Die Panelteilnehmer schoben sich den schwarzen Peter gegenseitig zu. Matthias Ehrlich, Vorstand von United Internet Media, forderte, der Anstoß für kreative Onlinekampagnen müsse entscheidend von den Agenturen kommen. Weiterlesen

Top-Manager von G+J und Burda pochen auf Leistungsschutzrecht

G+J-Chef Bernd Buchholz
G+J-Chef Bernd Buchholz
Die deutschen Verlage haben auf der Onlinemesse dmexco einmal mehr ein Leistungsschutzrecht für redaktionelle Inhalte eingefordert. Allen voran Philipp Welte kritisierte die "schleichende Enteignung" der Verlage. Das kürzlich in der "Hamburger Erklärung" geforderte Leistungsschutzrecht sei zwingende Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg der Verlage im Internet, stellte der Burda-Verlagsvorstand auf einem der Panels klar. Erst wenn die Printhäuser das Recht hätten, ihre Leistungen zu schützen, könne man darüber diskutieren, "wie man an Umsätzen partizipert, die andere mit den Verlagsinhalten erzielen", so Welte. Weiterlesen

Umfrage: Experten zur Zukunft der Markenführung im Internet

Tribal DDB-Chef Peter Figge
Tribal DDB-Chef Peter Figge
Die Kölner Dmexco dient der Agenturszene auch zur Standortbestimmung. Im Zentrum der Diskussion steht das Thema Markenführung im digitalen Zeitalter und die Frage, welche Agenturen besonders von den Budgetverschiebungen Richtung Internet profitieren - Werbe-, Digital- oder Mediaagenturen. Immer mehr Akteure glauben, dass sich die Markenführung stärker ins Internet verlagern wird. "Klassische Medien können, aber sie müssen nicht mehr das Basismedium der Kommunikation sein", sagt zum Beispiel Michael Frank, Chef der Münchner Agenturgruppe Plant.net. HORIZONT.NET hat sich unter Agenturchefs zur Zukunft der Markenkommunikation umgehört. Zur Umfrage

United Internet und Axel Springer starten Celebrity-Portal top.de / Experten sehen Kooperationen als Erfolgsmodell

Matthias Ehrlich, Vorstand bei United Internet Media
Matthias Ehrlich, Vorstand bei United Internet Media
Das sah fast nach Gedankenübertragung aus: Gegen 13 Uhr noch sprachen Telekom-Manager Harald Eisenächer und Burda-Verlagsvorstand Philipp Welte auf einem dmexco-Panel davon, dass Verlage auf Kooperationen mit Providern setzen sollten, um relevante Reichweiten erzielen und Online-Inhalte mittelfristig refinanzieren zu können. Um 13:45 Uhr wurde dann auf der Kölner Onlinemesse eine ebensolche bekannt gegeben. Weiterlesen

Online-Werbung legt 2009 brutto um 10 Prozent zu

OVK-Vorsitzender Paul Mudter
OVK-Vorsitzender Paul Mudter
Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf den deutschen Online-Werbemarkt halten sich in Grenzen. Das geht aus der aktuellen Prognose des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor, die am Mittwoch auf der Onlinemesse dmexco präsentiert wurde. Danach wird die Internet-Werbung im Jahr 2009 in Deutschland um 10 Prozent wachsen - wohlgemerkt brutto. Immerhin: Das Nettowachstum schätzt OVK-Vorsitzender Paul Mudter auf zwei bis drei Prozent. Weiterlesen

Umfrage: Was führende Internet-Manager von der dmexco erwarten

Google-Manager Stefan Tweraser
Google-Manager Stefan Tweraser
Trotz Wirtschafts- und Werbekrise - die Erwartungen der dmexco-Macher könnten kaum größer sein. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), ideeller und fachlicher Träger der dmexco, will das Event als internationale Leitmesse für digitales Marketing etablieren, neue Standards setzen und den Online-Werbemarkt so auch insgesamt voranbringen. Doch mit welchen Erwartungen fahren die deutschen Online-Manager nach Köln? HORIZONT.NET hat sich bei führenden Köpfen aus der Internet-Wirtschaft umgehört. Zur Umfrage 

Onlinewerbe-Panel: Kritik an fehlender Selbstorganisation der Digital-Marketing-Branche

Lothar Weissenberger, Leiter Marketing-Kooperation Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Lothar Weissenberger, Leiter Marketing-Kooperation Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Die Vermarkter von Onlinemedien haben im Alltagsgeschäft ihre Hausaufgaben noch nicht erledigt. So lautet der Vorwurf von Lothar Höcker, Strategischer Mediaeinkäufer Westeuropa Procter & Gamble während des Panels „Digital takes the Lead - Efficiency and Performance" auf der Dmexco. So fehle immer noch eine einheitliche Targetingtechnologie, aber auch in der Beratung von Werbungtreibenden wünscht er sich von den Vermarktern eine stärkere Orientierung an der Kundenperspektive. Lothar Weissenberger, Leiter Marketing-Kooperation Deutscher Sparkassen- und Giroverband, zählt ebenfalls das Angebot von Standards bei Targetingtechnologien eigentlich zu den selbstverständlichen Hausaufgaben und hofft, dass diese zügig erledigt werden. Weiterlesen

Kann Digital das Lead übernehmen? Die Internet-Gemeinde zweifelt an sich selbst

Lothar Höcker, Media Sourcing P&G
Lothar Höcker, Media Sourcing P&G
Das hatte sich Lothar Höcker ein bisschen anders vorgestellt. Der Procter & Gamble-Manager präsentierte am Mittwoch Mittag auf einem mit 300 Zuschauern gut besuchten Panel eine für die deutsche Internet-Werbewirtschaft möglicherweise bahnbrechende Gattungsstudie. Wie es sich für einen interaktiv angelegten Kongress wie die dmexco gehörte, fragte Höcker die versammelten Zuhörer, wer von ihnen glaube, dass Digital dabei ist, das Lead zu übernehmen. Die Antwort verblüfft. Weiterlesen

Anekdote zur dmexco

G+J-Chef Bernd Buchholz
G+J-Chef Bernd Buchholz
Passend zur Bundestagswahl am Sonntag fragt der dmexco-Moderator Kons den G+J-CEO und ehemaligen FDP-Poliker Bernd Buchholz, ob er sich in diesen Zeiten nicht wünschen würde, Politiker zu sein u im Bundestag zu sitzen. Darauf Buchholz: "Nein, ich kann mir gerade in diesen Zeiten nichts Schöneres vorstellen, als Chef von G+J zu sein und mit einem tollen Team zu arbeiten."

Digitale Werbung muss Balance zwischen Technik und Kreativität finden

Wenda Harris Millard, Präsidentin von Media Link
Wenda Harris Millard, Präsidentin von Media Link
In der Eröffnungs-Keynote der Digital Marketing Exposition and Conference (dmexco) in Köln fordert Wenda Harris Millard ein Ende der zur starken Fokussierung auf technische Prozesse in der digitalen Werbung. Die Präsidentin des strategischen Beratungsunternehmens Media Link, New York, sieht nur in der Rückbesinnung auf Kreativität und ein besseres Zusammenspiel der auf Performance beziehungsweise Branding ausgerichteten Aktivitäten im digitalen Marketing Chancen zur Ausschöpfung dessen Potenzials. Weiterlesen

CEO-Gipfel: Publicis-Chef Maurice Lévy interviewt AOL-Boss Tim Armstrong

Maurice Levy (Publicis) und Tim Armstrong (AOL) (v.l.)
Maurice Levy (Publicis) und Tim Armstrong (AOL) (v.l.)
Normalerweise gibt Maurice Lévy Interviews und präsentiert vor Kunden und Analysten. Doch beim dmexco-Format Debate Hall schlüpfte der CEO der Publicis-Gruppe in die Rolle eines Journalisten, der den AOL-Boss Tim Armstrong interviewt. Weiterlesen

dmexco: Veranstalter erwarten 14.000 Fachbesucher

Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations im dmexco-Board
Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations im dmexco-Board
Die dmexco wurde gerade erst eröffnet, da zieht der Veranstalter der Kölner Onlinemesse auch schon eine positive Zwischenbilanz. "Angesichts von mehr als 12.000 Voranmeldungen können wir davon ausgehen, dass insgesamt rund 14.000 Fachbesucher zur dmexco kommen werden", sagt Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations im dmexco-Board. "So wie es heute aussieht, wird die dmexco eine erfolgreiche Veranstaltung", so Schneider. Weiterlesen

BVDW: Immer mehr mobile Kampagnen

René Bellack, Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW
René Bellack, Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW
Die Anzahl mobiler Werbung wächst im ersten Halbjahr 2009 um rund 52 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW). Es wurden bereits 360 Mobil-Kampagnen geschaltet - das entspricht nach einem halben Jahr 74 Prozent der Gesamtkampagnen aus 2008. Im Schnitt lief eine Kampagne auf drei Mobil-Portalen. Weiterlesen

BVDW gewinnt Frank Wagner für Deutschen Internet Rat

Frank Wagner, Ex-Vorstand von nugg.ad
Frank Wagner, Ex-Vorstand von nugg.ad
Der Deutsche Internet Rat (DIR) des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) erweitert seine Führungsriege um Frank Wagner. Beim Aufbau der Initiative zum Datenschutz in digitalen Welten wird Wagner, Gründer und bis zum Frühjahr Vorstand von nugg.ad, Professor Hartmut Pohl unterstützen. Weiterlesen





Meist gelesen
stats