ddp startet gemeinsam mit Statista Infografikdienst

Dienstag, 12. Januar 2010
ddp reagiert mit dem Angebot auf die gestiegene Nachfrage nach Grafiken
ddp reagiert mit dem Angebot auf die gestiegene Nachfrage nach Grafiken

Die Nachrichtenagentur ddp startet gemeinsam mit dem Hamburger Statistik-Portal Statista einen neuen Dienst für Newsgrafiken. Damit bietet die Agentur künftig eine Vielzahl tagesaktueller Grafiken zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Viele Tageszeitungen folgen dem Trend zum 'täglichen Magazin' und setzen dabei verstärkt auf grafische Infoelemente", sagt ddp-Chefredakteur Joachim Widmann. "Unsere Grafiken unterstützen als Text-Insert die Darstellung komplexer Inhalte und sind auch als autonome grafische Nachricht und Eyecatcher in Meldungsspalten oder in Rubriken wie der ,Zahl des Tages' einsetzbar." Kunden von ddp können die Grafiken auch uneingeschränkt in ihren Internet-Angeboten einsetzen. Bei der Entwicklung des Angebotes holte sich die Agentur Unterstützung bei den Infografik-Experten der Berliner Designagentur Kircher Burckhardt

Statista mit Sitz in Hamburg wurde 2007 gegründet und beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter: Datenbank-Experten, Redakteure und Statistiker. Das Unternehmen betreibt mit Statista.com das größte deutsche Statistik-Portal, das statistische Daten verschiedener Institute und Quellen bündelt. "Mit dem neuen Grafikdienst kommen wir Medienkunden entgegen, die aktuelle Statistiken gleich druckfertig aufbereitet beziehen wollen", sagt Statista-Geschäftsführer Friedrich Schwandtdh
Meist gelesen
stats