Zweiter operativer Gewinn in Folge: Sky setzt Aufwärtstrend fort

Mittwoch, 14. November 2012
-
-


Sky ist im 3. Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut gewachsen: Das Unternehmen erzielte einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 18,6 Millionen Euro. Das ist zwar etwas weniger als im 2. Quartal (+23 Millionen Euro), dennoch weist Sky damit im zweiten Quartal in Folge ein positives EBITDA aus. In den ersten neun Monaten des Jahres 2012 erzielte Sky gar einen Umsatz von 976 Millionen Euro, und auch das operative Ergebnis lag mit 1 Millionen Euro im positiven Bereich. Die Gesamtkundenzahl entwickelt sich ebenfalls nach oben: Aktuell verzeichnet Sky 3,21 Millionen Abonnenten.
Sky-Chef Brian Sullivan
Sky-Chef Brian Sullivan
Das sind 12 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. In Verbindung mit einem durchschnittlichen Erlös pro Kunde (ARPU) von 32,22 Euro (Q2 2011: 30,94 Euro) sorgt dies für den anhaltenden Aufwärtstrend bei der Finanzperformance. Und so wird es Sky zufolge auch weitergehen: Das Unternehmen erwartet, dass sich das EBITDA im Gesamtjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr "signifikant verbessern, im Gesamtjahr 2013 positiv sein und danach stark weiterwachsen wird." Eine deutliche Ansage an Investoren und Analysten.

Das fortgesetzte Kundenwachstum führt Sky auf seine in Tiefe und Breite verbesserte Angebotspalette zurück. Besonders die HD-Produkte waren stark nachgefragt: So stieg die Abonnentenzahl der Sky Welt-HD erstmals über die Schwelle von 2 Millionen. Die Zahl der Premium HD-Kunden kletterte um 63 Prozent auf nunmehr 1,3 Millionen. Der integrierte Festplattenrekorder Sky+ wird derzeit von 730.000 Kunden verwendet (+ 240 Prozent).

Der mobile Service Sky Go verzeichnete in den vergangenen drei Monaten 8,2 Millionen Kunden-Logins, was sicherlich auch an dem Ausbau des Angebots liegt: Seit Anfang September können iPhone-Besitzer die Spiele der Fußball-Bundesliga per Wlan verfolgen. Auch in punkto Zuschauerzahlen wächst Sky stark: Im abgelaufenen Quartal nutzten mehr als 11 Millionen verschiedene Menschen das Sky-Angebot, gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von mehr als 30 Prozent.

Sky-Boss Brian Sullivan: "Noch nie hatte es so viele Vorteile, Sky-Kunde zu sein!" Und der US-Amerikaner hält die Innovationsgeschwindigkeit weiter hoch: Noch in diesem Monat wird auf Sky Go ein Kids-Bereich starten, in dem Kinderfilme wie "Tom & Jerry", "Biene Maja" oder "Die Muppets" abrufbar sind. Zudem startet anlässlich des ersten Geburtsags von Sky Sport Nesw HD am 3. Dezember eine neue Show auf dem 24-Stunden-Sender: Der "Inside Report" liefert täglich um 19 Uhr einen umfassenden Überblick sowie tiefer gehende Berichte über die Ereignisse des Tages. ire
Meist gelesen
stats