Zweiter Anlauf: Bunte und Telekom kooperieren

Dienstag, 01. Dezember 2009
"Richtungsweisende Allianz": Philipp Welte
"Richtungsweisende Allianz": Philipp Welte

Die Deutsche Telekom und die Burda Style Group (Bunte, Instyle, Freundin, Burdastyle) haben eine strategische Allianz beschlossen. Bunte.de und T-Online.de sollen ab Januar 2010 zusammenarbeiten. Internetnutzer, die auf T-Online Unterhaltungsangebote anklicken, erhalten Zugang zu Artikeln der Burda Style Group. Gleichzeitig werden die Telekom-Angebote Musicload, Gamesload, Videoload und wetter.info sowie übergreifende RSS-Feeds auf Bunte.de eingebunden. Ziel ist es, das „größte Premium People-Portals für die Kernzielgruppe Frauen" aufzubauen.

Ganz neu ist die Idee zur Zusammenarbeit nicht: Schon 2002 machten T-Online und Burda gemeinsame Sache: Unter Bunte.t-online.de verknüpften die Partner ihre Web-Auftritte. 2007 gingen die beiden Unternehmen wieder getrennte Wege. Der zweite Anlauf zu einer Partnerschaft soll langfristig angelegt sein. Philipp Welte, Vorstand Verlage der Hubert Burda Media: "Diese Allianz ist richtungsweisend, weil die Strategien beider Unternehmen sich ideal ergänzen und wir uns nicht als Wettbewerber in der digitalen Welt begreifen sondern als Komplementäre."

Außerdem übergibt Burda die Vermarktung von Bunte.de ab Januar 2010 erneut an Interactive Media - ein Tochterunternehmen der Telekom. Die Vermarktungserlöse sollen geteilt werden. Bislang betreute der hauseigene Vermarkter Tomorrow Focus die Website, dessen Reichweite laut AGOF Internet Facts allerdings unterhalb von Interactive Media liegt. se
Meist gelesen
stats