Zweijähriges Projekt Radio zum Lesen in Leipzig gestartet

Donnerstag, 08. Oktober 1998

Ähnlich dem Videotext beim Fernsehen gibt es nun auch beim Radio ein Verfahren, das parallel zum laufenden Radioprogramm Informationen auf einen speziellen Display überträgt: SWIFT (System for Wireless Infotainment Forwarding and Teledistribution). Radios, die mit SWIFT ausgestattet sind, verfügen über einen 4cm x 4cm großen Display und sind, wie Telefone, einzeln ansteuerbar. So kann man sich zum Beispiel nur Sport- oder nur Wirtschaftsnachrichten zukommen lassen, die man dann je nach Belieben aufruft. Teilnehmer des Projekts, das vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördert wird, sind die Deutsche Telekom, die Gedas Telematics und Radio PSR.
Meist gelesen
stats