Zwei Drittel der Deutschen geben TV schlechte Noten

Mittwoch, 04. Februar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

TNS Emnid Bildwoche Fernsehprogramm


Das Fernsehprogramm ist in den letzten Monaten schlechter geworden, sagen nach einer Emnid-Umfrage im Auftrag von "Bildwoche" 67 Prozent der Deutschen. Während in den alten Bundesländern 66 Prozent die Qualität kritisieren, sind es in den neuen Ländern sogar 74 Prozent. Nur 9 Prozent der 1005 Befragten glauben, dass das TV zuletzt besser geworden ist. 18 Prozent meinen, es habe keine Qualitätsschwankungen gegeben. he
Meist gelesen
stats