Zuschauerrekorde allerorten: Das globale Sportjahr 2012 im TV

Dienstag, 30. Oktober 2012
Das Sportjahr 2011/12 war weltweit voller Publikumserfolge für die TV-Sender
Das Sportjahr 2011/12 war weltweit voller Publikumserfolge für die TV-Sender


Sportereignisse sind für TV-Sender nach wie vor die beste Möglichkeit, um Zuschauerrekorde zu erzielen. Und Highlights bot der Sportkalender 2012 reichlich, wie etwa die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele. Welche Events auf den nationalen TV-Märkten besonders große Publikumsmagnete waren, darüber gibt der Report "Yearly Sport Key Facts" von Eurodata TV Worldwide und Mediametrie Aufschluss. Der Höhepunkt der diesjährigen Sportsaison war wie erwartet der August, als in London die Olympischen Spiele stattfanden. In 11 von 36 Ländern, die für den Report erfasst wurden, hatten die Spiele mehr als 20 Prozent Anteil am TV-Sport, der zwischen September 2011 und August 2012 konsumiert wurde. In den USA erzielte die Übertragung der Eröffnungsfeier auf NBC mit 42,5 Millionen Zuschauern einen Reichweitenrekord. Hierzulande stieg die Zahl der Sportstunden auf den Hauptsendern um 20 Prozent.

Neben dem alle vier Jahre stattfindenden Mega-Event erwiesen sich jährlich wiederkehrende Sportereignisse als starke Faktoren. So erzielte die Übertragung des Champions-League-Finals zwischen Bayern München und dem FC Chelsea am 19. Mai auf Sat 1 in Deutschland 16,8 Millionen Zuschauer und 55 Prozent Marktanteil und war damit das bislang zuschauerstärkste Finale des europäischen Clubwettbewerbs. Das amerikanische Pendant zum Champions-League-Finale ist der Super Bowl: Mit 111,9 Millionen Zuschauern war das am 5. Februar von NBC übertragene Endspiel der National Football League das weltweit am meisten im TV verfolgte sportliche Einzelevent.

Respektable Reichweiten erzielen allerdings auch lokale und regional begrenzte Sportereignisse. In China beispielsweise konnte sich nur das fünfte Finalmatch der nationalen Basketballmeisterschaft gegen Olympia behaupten und in die Top Ten der meistgesehenen Sportsendungen einrücken. Bei den schwedischen TV-Zuschauern war das traditionsreiche Cross-Country-Rennen Vasaloppet unter den zuschauerstärksten Sportübertragungen die Nummer fünf. Und in der Ukraine versammelte Wladimir Klitschko bei seinem Kampf gegen Derek Chisora im Februar mehr als 8 Millionen Zuschauer - die Sendung erzielte damit einen Marktanteil von 71,7 Prozent.

Auch 2013 verspricht ein zuschauerstarkes Jahr zu werden: Neben den Qualifikationsspielen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 finden Weltmeisterschaften im Handball (Januar, Spanien) sowie in der Leichtathletik (August, Moskau) statt. ire
Meist gelesen
stats