Zuschauergenaue Kinobuchung mit AIFOS

Freitag, 12. November 1999

Werbungtreibende im Kino können im nächsten Jahr bei drei Kinos in Deutschland zuschauergenau einbuchen. Das Münchner Maxim Filmtheater, das Breitwand und das Breitwand im Schloss, Herrsching/Seefeld, rechnen nach Audience in Front of Screen (AIFOS) ab. Den Werbekunden wird damit eine genaue Aufschlüsselung der verkauften Tickets pro ge- buchte Woche geboten. Grundlage sind die IVW-Staffelpreise für Filmtheater, die anhand der IVW-Klassen auf Einschaltkosten pro Zuschauer, Woche und Meter heruntergebrochen werden. Die Berechnung nach AIFOS wird seit Anfang dieses Jahres angeboten. Zu den Kunden zählen ausgesuchte Markenartikler und Mediaagenturen wie Nestlé und Werbe Weischer.
Meist gelesen
stats