Zum Einstand von Chefredakteur Jan-Eric Peters testet "WamS" Miniausgabe

Dienstag, 23. Februar 2010
Jan-Eric Peters kehrt zur Welt-Gruppe zurück
Jan-Eric Peters kehrt zur Welt-Gruppe zurück

Der Medienkonzern Axel Springer experimentiert mit einem weiteren Klein-Format. Nach der "Welt" gibt es ab sofort auch die "Welt am Sonntag" in einer kompakten Version. Die Mini-Ausgabe erscheint zunächst testweise im Köln-Bonner Raum. Dort soll überprüft werden, wie die Leser auf das Produkt reagieren. Auf 64 Seiten bietet die Wochenzeitung Beiträge zu den klassischen Ressorts Sport, Politik und Wirtschaft. Ergänzt wird das inhaltliche Angebot durch "lebensnahe Geschichten" und Artikel zu Lifestyle-Themen. Im Gegensatz zur regulären Ausgabe liegt die geschrumpfte "WamS" jedoch nur am Sonntag am Kiosk aus, sondern während der ganzen Woche. Daher bleibt abzuwarten, ob das Objekt dem bereits etablierten Tabloid "Welt Kompakt" Konkurrenz macht.

Titelseite von "WamS"-Kompakt
Titelseite von "WamS"-Kompakt
Erstellt wird die Mini-Ausgabe sowohl von erfahrenen Redakteuren und jungen Nachwuchskräften. Sie werden die Inhalte der großen Schwester neu mixen und einigen Geschichten speziell für das kleinere Format neu aufbereiten. Ziel des Projektes ist es nicht etwa, die "Welt am Sonntag" durch die geschrumpfte Variante zu ersetzen, sondern zu ergänzen. Axel Springer erhofft sich in erster Linie von der Line-Extension, junge Zielgruppen anzusprechen. Das Ergebnis des Testlaufs ist noch völlig offen.

Mit dem Projekt gibt Jan-Eric Peters seinen Einstand. Er ist heute als Chefredakteur zur Welt-Gruppe zurückgekehrt und verantwortet damit künftig die Angebote "Die Welt", "Welt am Sonntag", "Welt Kompakt", Welt Online und Welt-Mobil. Sein Vorgänger Thomas Schmid wird ab sofort Herausgeber und widmet sich in dieser Funktion vor allem um die publizistische Ausrichtung der Gruppe. Peters war bereits von 2003 bis 2007 Chefredakteur der "Welt". Zuletzt stand er an der Spitze der Axel Springer Akademie.

Im Zusammenhang mit seinem Amtsantritt kündigte Peters an, dass Marcus Heithecker, 44, bisher leitender Redakteur, ab sofort das Politik-Ressort verstärkt und es gemeinsam mit Ressortleiter Torsten Krauel, 54, leiten wird. Frank Schmiechen, 46, arbeitet zukünftig titelübergreifend in der Chefredaktion, um "Welt Kompakt" kümmert sich schwerpunktmäßig Matthias Leonhard, 42. Artdirector Brian O'Connor, 37, ist in Zukunft nicht nur für das Design von "Welt am Sonntag", sondern für alle Titel der Gruppe zuständig. bn
Meist gelesen
stats