Zoom.in beliefert Lycos mit Video-Content

Montag, 11. Juni 2012
Der Lycos-Hund tollt nach wie vor im Netz herum
Der Lycos-Hund tollt nach wie vor im Netz herum

Zoom.in beliefert künftig die tatsächlich immer noch existierende Website Lycos.de mit Videoinhalten. Ab Mitte Juni wird der neue Videobereich von Lycos.de gelauncht. Zoom.in übernimmt sowohl die Lieferung von Bewegtbildinhalten als auch deren Vermarktung. Der Contentlieferant produziert und beliefert Lycos unter anderem mit Videos zur aktuellen EM 2012, zur kommenden Spielmesse E3 in Los Angeles oder den Olympischen Sommerspielen in London. "Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Lycos", sagt Jan Riemens, Gründer und Geschäftsführer bei Zoom.in. "The right content for the right User wird unsere aktuelle Reichweite von über 100 Millionen Video-Streams pro Monat weiter ansteigen und auch die Zusammenarbeit mit Lycos einen vollen Erfolg werden lassen", erwartet der Zoom.in-Chef.

Das Unternehmen ist aktuell in 15 Ländern aktiv, der Schwerpunkt liegt auf dem europäischen Markt. Eigenen Angaben zufolge beliefert Zoom.in aktuell mehr als 2000 Plattformen in Europa mit Videos und erreicht mit seinen Inhalten rund 80 Millionen Unique Visitors im Monat. Im Bereich Vermarktung erreicht Zoom.in mit Werbeformen wie Pre-Rolls und Programmsponsoring rund 7,5 Millionen Unique User. Lycos.de gehört nach der Abwicklung von Lycos Europe im Jahr 2008 inzwischen zum indischen Medienkonzern Ybrant Digital. dh
Meist gelesen
stats