Zitate-Ranking: "Der Spiegel" bleibt die Nummer 1

Freitag, 05. Oktober 2012
"Der Spiegel" bleibt das meistzitierte Medium in Deutschland
"Der Spiegel" bleibt das meistzitierte Medium in Deutschland

"Der Spiegel" behauptet seine Spitzenposition im Zitate-Ranking von PMG Presse-Monitor. Von Januar bis September 2012 wurde das Hamburger Nachrichtenmagazin 2.645 Mal von anderen Medien zitiert. Bei den Tageszeitungen behauptete die "Bild" mit 2.370 Zitaten ihre Spitzenposition, dahinter gibt es einen Platztausch. So konnte die "Süddeutsche Zeitung" mit 1.553 Zitaten die im ersten Halbjahr noch drittplatzierte "New York Times" (1450 Zitate) verdrängen. Auf Rang fünf der Einzeltitel folgt mit 1124 Zitaten mit der ARD der erste Fernsehsender. Erst zum zweiten Mal berücksichtigt der PMG Presse-Monitor die Werte von Zentralredaktionen. Auf den ersten vier Plätzen verändert sich gegenüber der Einzeltitel-Auswertung nichts, dahinter tauscht die ARD den Platz mit der Welt-Gruppe: Diese kommt in ihrer Gesamtheit auf 1445 Zitate.

Bei den Regionalmedien behauptete der Berliner "Tagesspiegel" mit 507 Zitaten seine Spitzenposition, dahinter folgt wie gehabt die "Rheinische Post" mit 490 Nennungen. Damit konnte die Tageszeitung aus Düsseldorf gegenüber dem 3. Quartal 2011 um ganze 66 Prozent zulegen.

Bei den Wirtschaftsmedien liegt das "Wall Street Journal" mit 907 Zitaten ganz vorne, mit der "Financial Times" (775) folgt auf dem zweiten Platz ebenfalls eine englischsprachige Zeitung. Unter den deutschen Wirtschaftszeitungen ist das "Handelsblatt" mit 656 Nennungen das meistzitierte Medium.

Für das Zitate-Ranking analysiert PMG Presse-Monitor alle Ressorts von 40 deutschen Meinungsführermedien. Zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2012 wurden dabei 34.475 Zitate in 27.739 Beiträgen erfasst. ire
Meist gelesen
stats