Zielgruppe Vereinsmeier: Wie Wer-kennt-wen.de wieder wachsen will

Freitag, 14. Oktober 2011
Will Wer-kennt-wen.de auf Kurs bringen: Geschäftsführerin Eva-Maria Bauch
Will Wer-kennt-wen.de auf Kurs bringen: Geschäftsführerin Eva-Maria Bauch

Das soziale Netzwerk Wer-kennt-wen.de sucht sein Heil im Regionalen. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Facebook-Dominanz und der rasant steigenden Mitgliederzahl von Google+ versucht das Tochterunternehmen von RTL Interactive nun verstärkt neue Zielgruppen anzusprechen. Und die wittert Wer-kennt-wen.de vor allem in den zahlreichen deutschen Vereinen, die ab sofort mit einer Werbeoffensive geködert werden. Der TV-Spot ist auf HORIZONT.NET zu sehen.
Das Vereinsheim soll neue Zielgruppen ködern
Das Vereinsheim soll neue Zielgruppen ködern
Um für weitere Nutzergruppen interessant zu werden, will sich Wer-kennt-wen.de eigenen Angaben zufolge als Online-Treffpunkt für die mehr als eine halbe Million Vereine in Deutschland positionieren. Die Not ist groß: So ist die Zahl der monatlichen Visits zuletzt stark auf knapp 85 Millionen im September 2011 gesunken. Zum Vergleich: Im Januar 2010 wies Wer-kennt-wen.de im IVW-Ranking noch 186 Millionen Visits aus. Auch die Agof-Bilanz ist wenig schmeichelhaft: So nist die Zahl der Unique User seit dem 4. Quartal 2010 von 7,24 Millionen auf nur noch 6,24 Millionen im September 2011 zurückgegangen.

Mit dem Ausbau des Angebots will das soziale Netzwerk endlich wieder Boden gut machen. Im Mittelpunkt der Charmoffensive steht das sogenannte Vereinsheim - eine Art virtuelle Anlaufstelle für Clubs aller Art - angefangen beim ortsansässigen Sport- über den Kleingärtner- bis hin zum traditionellen Gesangs- oder Kegelverein. Geht es nach Eva-Maria Bauch, Geschäftsführerin bei Wer-kennt-wen.de, dann werden sich künftig alle möglichen Clubs und Interessengruppen dort vernetzen und ihre Vereinskultur im Netz pflegen.

"Mit dem Vereinsheim bilden wir den Alltag unserer Nutzer noch stärker in unserem Netzwerk ab", buhlt Bauch um die Social-Media-Gemeinde. Neben Surfern, die noch nicht Mitglied bei Wer-kennt-wen.de sind, hat Bauch aber auch die langjährigen Nutzer deer Plattform im Visier. Das Unternehmen hofft nicht zuletzt, auch deren Nutzungsintensität und -dauer zu erhöhen. Daher werden die aktuell mehr als 9,4 Millionen Wer-kennt-wen-Nutzer in den TV-Spots auch aufgerufen, auf der Plattform nach ihrem Verein zu suchen und sich mit den Mitgliedern dort auszutauschen. Zudem können Nutzer von Wer-kennt-wen.de ihre Gruppen mit Vereinen verbinden und sich in Diskussionsforen austauschen.

Beworben wird das Vereinsheim mit einer TV-Kampagne, die auf den Sendern des Mutterkonzerns RTL geschaltet werden. Entwickelt wurden die Spots von der Düsseldorfer Agentur Brand Lounge. mas
Meist gelesen
stats