Zeitungsgruppe SHZ zieht umfangreichen Relaunch durch

Montag, 09. November 2009
Das Titelblatt des "Flensburger Tageblatt"
Das Titelblatt des "Flensburger Tageblatt"

Kaum einen Monat nach der Einführung einer zentralen Mantelredaktion unterzieht der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (SHZ) in Flensburg seine insgesamt 30 Titel einem Relaunch. Zum SHZ gehören unter anderem das "Flensburger Tageblatt", die "Schweriner Volkszeitung" sowie die erst im März von Axel Springer gekauften "Elmshorner Nachrichten". Für das Zeitungsdesign zeichnet Dirk Linke von der Agentur Ringzwei in Hamburg verantwortlich. Gaudenz Bock, neuer Art-Director des SHZ, setzt die Veränderungen um. Mit einem klaren, übersichtlichen Layout will die Zeitungsfamilie unter dem Dach der Medien Holding Nord ihren "Anspruch unterstreichen, Qualitätsjournalismus gerade auch in der lokalen und regionalen Berichterstattung mit hohem gestalterischen Format zu verknüpfen".

Seit 7. November erscheinen die Zeitungen im Rheinischen Format in der neuen Optik. Die Titel im kleineren Berliner Format sind bereits seit 1. Oktober überarbeitet. Seit diesem Tag hat auch die MV:M Mantelredaktion ihre Arbeit aufgenommen.

Mit einer Gesamtauflage von rund 300.000 Exemplaren ist die Gruppe eine der größten Player in Norddeutschland. SHZ galt lange Zeit als Übernahmekandidat. Der Verkauf soll an unterschiedliche Preisvorstellungen gescheitert sein. pap
Meist gelesen
stats