Zeitung am Sonntag siegt gegen Springer

Freitag, 20. Februar 1998

Die kostenlose Freiburger "Zeitung am Sonntag" (Michael Zäh GmbH) darf weiter erscheinen. Dies entschied das Oberlandesgericht in Karlsruhe. Das Gericht wandte sich damit gegen einen Antrag des Axel-Springer-Verlags, der die Verbreitung des ausschließlich durch Anzeigen finanzierten Wochentitels durch eine einstweilige Verfügung stoppen lassen wollte. Das Gericht, so die Begründung, sehe in dem neuen Titel keine Gefährdung für Springer, da der Verlag mit "Bild am Sonntag" und "Welt am Sonntag" eine starke Stellung im Markt der Sonntagsblätter habe. Springer-Anwalt Paul Eberhard Krug kündigte weitere gerichtliche Schritte, möglicherweise bis zum Bundesgerichtshof, an.
Meist gelesen
stats