Zeitschrift fürs Frankfurter Nordend gegründet

Montag, 02. August 2010
-
-

Der Frankfurter Zeitschriftenmarkt wird um einen Titel reicher: Ab sofort bringt das Büro Schwarzburg einen Titel namens „Nordend. Das Magazin" heraus, der sich rund um das beliebte Frankfurter Stadtviertel dreht. Der Copypreis liegt bei 4 Euro, die Druckauflage bei 3000 Exemplaren. Zu kaufen gibt es den Titel in ausgewählten Länden und Kiosken der Stadt. Künftig soll das rund 70 Seiten starke Magazin mindestens zweimal pro Jahr erscheinen. Dabei handelt es sich um ein Non-Profit-Projekt - alle Beteiligten arbeiten zum Nulltarif.

Inhaltlich will die Zeitschrift keinen Service und Aktuelles bieten, sondern Menschen porträtieren und „Geschichten erzählen, die wir selbst gerne Lesen wollen", so der Anspruch von Martin Schmitz-Kuhl, Mitglied der Bürogemeinschaft. Jede Ausgabe soll von einem anderen Fotografen und Grafiker gestaltet werden, dadurch soll sich der Charakter des Hefts immer wieder verändern. se
Meist gelesen
stats