„Zeit“ startet Angebot für Kinder

Donnerstag, 22. Mai 2008
Adressiert die junge Zielgruppe: Zeit-Geschäftsführer Rainer Esser
Adressiert die junge Zielgruppe: Zeit-Geschäftsführer Rainer Esser
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wochenblatt Axel Springer Rainer Esser


Das Hamburger Wochenblatt „Die Zeit“ startet am 12. Juni mit der „Kinder Zeit“. Das spezielle Angebot für 8- bis 12-Jährige erscheint zwölf Wochen lang in der regulären Ausgabe. Zwei zusätzliche Seiten sollen Kinder ans Lesen heranführen. Damit wagt sich die „Zeit“ als erster überregionaler Titel an die spezielle Klientel. Auch andere Verlage arbeiten an Konzepten, um verstärkt junge Zielgruppen zu erreichen. Beispielsweise überlegt Axel Springer seit drei Jahren, eine eigene Kinderzeitung aufzulegen.

Alle Themen der „Kinder Zeit“ werden kindgerecht aufbereitet. Das Spektrum reicht von Literatur und Geschichte bis Wissenschaft und Politik und ist auf die Erlebniswelt der jungen Leser abgestimmt. „Wir möchten den jungen Lesern spielerisch die Freude an der Zeitungslektüre vermitteln und Eltern Material an die Hand geben, mit denen sie bei ihren Kindern den Spaß am Lesen und Wissensdurst wecken können“, sagt Rainer Esser, Geschäftsführer der „Zeit“.
Meist gelesen
stats