Zeit-Magazin wird nicht eingestellt

Montag, 07. September 1998

Die Zeit Verlag GmbH hat die Einstellungsgerüchte um das "Zeit-Magazin" dementiert. Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte berichtet, daß Verleger Dieter von Holtzbrinck "die hochdefizitäre Vierfarbbeilage Zeit-Magazin" einstelle. Als Grund wurde der "erneute massive Anzeigenschwund" genannt: BisAugust hatte die Werbewirtschaft nur 381,9 Anzeigenseiten gebucht, rund 12 Prozent weniger als im Vorjahr, so "Focus". Im "Tagesspiegel" von heute dementiert der Verlagsgeschäftsführer Axel Gleie: "Uns ist kein Einstellungsbeschluß bekannt." Gleie, der den Jahresverlust des "Zeit-Magazins" auf "einen einstelligen Millionenbetrag" beziffert, warnt vor den Konsequenzen einer Einstellung: Sie würde einen Verlust von rund 15.000 Abonnements bedeuten, die über ein "aufwendiges und millionenschweres Marketing wieder hereingeholt werden müßten", berichtet "Der Tagesspiegel". Keine Lösung siehtGleie in der "Focus"-Annahme, daß das Magazin im "Zeit"-Ressort "Modernes Leben" aufgeht.
Meist gelesen
stats