"Zeit Magazin" wird international

Montag, 01. Juli 2013
Christoph Amend, Chefredakteur des "Zeit Magazins"
Christoph Amend, Chefredakteur des "Zeit Magazins"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Magazin Berlin Ableger Christoph Amend Paris Mailand New York


Das "Zeit Magazin" bekommt einen internationalen Ableger. Am 17. Oktober erscheint eine englischsprachige Best-of-Ausgabe mit dem Titel "Zeit Magazin from Berlin", die Artikel bündelt, die in den vergangenen Monaten in dem Supplement der Wochenzeitung erschienen sind. "'I like your magazine, I wish I could read it' - diesen Satz haben wir von Künstlern und Meinungsmachern aus aller Welt in den letzten Jahren immer wieder gehört. Für sie haben wir jetzt eine Lösung", sagt Christoph Amend, Chefredakteur des "Zeit Magazins". Das Heft umfasst 240 Seiten und wird in einer Auflage von 10.000 Exemplaren über ausgewählte Verkaufsstellen in internationalen Metropolen wie Paris, Mailand, New York Shanghai und London vertrieben.

Inhaltlich enthält es Artikel und Interviews über Kunst, Mode, Uhren und Design. Es richtet sich damit an eine "hochkarätige, internationale Zielgruppe aus Meinungsmultiplikatoren und Trendsettern, Kosmopoliten aus Deutschland under der ganzen Welt", schreibt der Verlag. Eine Klientel, die besonders für Anzeigenkunden aus dem Luxusbereich interessant sein dürfte. Die Vermarktung liegt bei IQ Media Marketing.

Das "Zeit Magazin" liegt seit Mai 2007 wieder wöchentlich kostenlos der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" bei. Die Beilage war 1999 in das Ressort "Leben" überführt worden. Die Neuauflage verantwortete Amend, der das Magazin seither auch führt. pap
Meist gelesen
stats