Zanox: Ex-Werber Martin Rieß wird Deutschlandchef

Dienstag, 15. Januar 2013
Martin Rieß
Martin Rieß

Der Management-Umbau bei Zanox geht weiter. Noch vor dem im Februar bevorstehenden Wechsel auf dem CEO-Posten bekommt Springers Performance-Tochter mit Martin Rieß einen neuen Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der 41-jährige Diplom-Kaufmann kommt vom Spiegel-Verlag, wo er zuletzt als Leiter Online Sales und Director Business Development tätig war. Rieß bringt auch Erfahrungen aus der Agenturbranche mit. So war er bei Universal McCann als Mitbegründer und Director der Interactive Unit tätig, bevor er 2004 als Director Sales zum Quality Channel nach Hamburg wechselte.

„Martin Rieß ist in der Branche sowohl in der Advertiser- und Agenturszene als auch in der Publisherszene extrem gut vernetzt", sagt denn auch Stefanie Lüdecke, Chief Sales Officer bei Zanox. Als Chef der deutschsprachigen Mäkte solle er eine "Schlüsselrolle" beim Ausbau der Marktstellung im Performance Advertising spielen, so Lüdeke weiter.

Rieß folgt auf Miro Morczinek, der im November 2012 zanox verlassen hat. Anfang Februar wird wie berichtet Thomas Joosten Philipp Justus als Zanox-CEO beerben. mas
Meist gelesen
stats