Zalando macht Amazon das Leben schwer

Montag, 19. März 2012
-
-

Zalando  ist weiterhin ein attraktiver Übernahmekandidat für Amazon. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des E-Commerce-Blogs etailment.de. Denn Zalando habe Dank des Werbedrucks andere Newcomer in diesem Segment auf Abstand gehalten und könne in Deutschland die Markenführerschaft unter den Pure Playern in diesem Segment beanspruchen. Neben einer Sortimentsverbreiterung, wurde jüngst eine Partnerschaft mit dem Sotfwareanbieter Tradebyte geschlossen, um Händlern die Möglichkeit zu bieten, Zalandos Reichweite  zu nutzen und gegen Provision über die Plattform verkaufen zu können. Mit der „ Zalando Partner Plattform“  werde das Unternehmen daher zukünftig als Wettbewerber zu Amazons Marketplace auftreten. Amazon, so etailment.de, werde zudem vielfach immer noch als  „Buchversand“ wahrgenommen. Ein klares, emotional positiv besetztes Profil als Fashion-Retailer habe man bisher unter keiner seiner Marken außerhalb des Heimatmarktes aufbauen können.

Obendrein habe es Amazon mit dem Tochterunternehmen Javari.de bislang nicht geschafft, eine Alternative zu Zalando im Modebereich zu etablieren. In England habe es Zalando inzwischen sogar geschafft, Javari zu überholen. Mehr zum Thema bei Etailment.de, dem E-Commerce-Blog des Deutschen Fachverlags. ork
Meist gelesen
stats