Zahlreiche Sondersendungen zur Trauerfeier für Michael Jackson

Montag, 06. Juli 2009
Der Medienhype um Michael Jackson geht weiter
Der Medienhype um Michael Jackson geht weiter

Der Medienhype um Michael Jackson geht weiter. Täglich werden neue Details um die Todesursache und die Medikamentensucht des "King of Pop" an die Öffentlichkeit gezerrt. Am Dienstag dürfte der Medienrummel um den toten Musiker einen neuen Höhepunkt erreichen. Zahlreiche TV-Sender haben anlässlich der Gedenkfeier für Jackson ihr Programm geändert und berichten in Sondersendungen von den Trauerfeierlichkeiten aus Los Angeles. Das Erste berichtet ab 18.50 Uhr live von der Trauerfeier im Staples Center in Los Angeles und dem Friedhof, auf dem Jackson beigesetzt werden soll. Zwei Korrespondenten berichten live vor Ort. Zudem will "Brisant Extra" bei den zahlreichen Public Viewings in deutschen Städten Fans und Prominente befragen.

Das ZDF geht um 18.30 Uhr mit einem "ZDF Spezial" live aus Los Angeles auf Sendung und zeigt zudem ab 19 Uhr im Internet einen unkommentierten Livestream im englischen Originalton.

Die Nachrichtensender N24 und N-TV berichten ebenfalls den ganzen Tag live und mit Sondersendungen von den Gedenkfeiern. N24 geht ab 18 Uhr live auf Sendung, N-TV berichtet ab 18.30 Uhr in einem mehrstündigen "News Spezial" aus LA. Auch Phoenix ändert aus aktuellem Anlass sein Programm und berichtet ab 18.30 Uhr live aus Los Angeles. dh
Meist gelesen
stats