Zahl der Versicherungsabschlüsse im Internet hat sich verdoppelt

Donnerstag, 10. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Versicherungsabschluß


Die Zahl der Versicherungsabschlüsse im Internet ist im vergangenen Jahr gestiegen. Knapp 10 Prozent der Internet-Nutzer gaben im September 2001 an, schon einmal einen Versicherungs-Vertrag über das Internet abgeschlossen zu haben. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es nur etwa die Hälfte.

Dies ist eines der Ergebnisse der Studie "Der Versicherungskunde im Internet", für die das Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut Psychonomics insgesamt 4200 Versicherungsnehmer - davon 950 mit Internetzugang - befragt hat.

Auch wenn sich die Zahl der Abschlüsse im Netz verdoppelt hat, sinkt die prinzipielle Akzeptanz des Internets als Vertriebsweg bei den Versicherungsnehmern. Während im vergangenen Jahr noch 35 Prozent der Befragten angaben, zu einem Vetrags-Abschluss über das Internet bereit zu sein, sind es in diesem Jahr nur noch knapp über 30 Prozent. Deutlich gestiegen (rund 30 Prozent) ist jedoch die Zahl derjenigen, die das Internet als Informations-Plattform zum Thema Versicherungen nutzen.
Meist gelesen
stats