ZDF zeigt Hockeyspiel ausschließlich im Netz

Freitag, 19. August 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

ZDF Hockeyspiel England ARD Béla Réthy Philipp Crone Facebook


Das ZDF zeigt an diesem Samstag ein Spiel der deutschen Hockey-Damen gegen England ausschließlich im Netz unter ZDF.de. Damit tragen die Mainzer einem wichtigen Trend Rechnung: Vergangene Woche hatten das Zweite und die ARD die Ergebnisse ihrer Online-Studie veröffentlicht, laut der immer mehr Menschen sich Bewegtbildinhalte und TV-Inhalte online zu Gemüte führen. Der Online-Studie zufolge sehen sich 68 Prozent der Onliner Bewegtbildinhalte im Netz an, 29 Prozent davon verfolgen zeitversetzt TV-Sendungen. Der Anteil derer, die live im Netz fernsehen, liegt bei 21 Prozent.

Bislang bietet das ZDF in seiner Mediathek neben aufgezeichneten Sendungen auch die Streams von parallel im TV laufenden Sendungen an. Die Web-Only-Übertragung der Hockey-Partie an diesem Wochenende kann für das ZDF einen wichtigen Probelauf bedeuten: Die nicht gerade reichweitenstarke Sportart erreicht im Netz ihre Zielgruppe vermutlich ebensogut wie im TV - ohne dass der Sender deswegen sein Programm umstellen muss.

Das Match wird ab 16 Uhr in voller Länge übertragen. Reporter Béla Réthy bekommt dabei Unterstützung von dem Ex-Nationalspieler und zweimaligen Weltmeister Philipp Crone.

Ein ähnlicher Versuch startet heute bei Facebook: Auf der Plattform ist ein Spiel aus der englischen Fußball-Amateurliga zu sehen. Ebenfalls kein Publikumsmagnet, womöglich aber mit einiger Aussagekraft darüber, wie auf kleine Zielgruppen zugeschnittenes Programm im Netz ankommt. ire
Meist gelesen
stats