ZDF verkauft "Wetten, dass...?" in die USA

Dienstag, 20. März 2007

Lizenzcoup für das ZDF: Der öffentlich-rechtliche Sender hat die Rechte für "Wetten, dass...?" an das US-Network ABC verkauft. ABC wird zunächst eine Pilotsendung produzieren, die bereits in den kommenden drei Monaten ausgestrahlt werden soll. Die Moderation übernimmt das bekannte britische Comedy-Duo Ant and Dec. "Ich bin sehr optimistisch, dass ,Wetten, dass..?' mit diesem erfahrenen Team beim US-amerikanischen Publikum ein Erfolg wird und dass ABC eine weitere Staffel erwerben wird," kommentiert ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut den Verkauf. "Wetten, dass...?" ist einer der wenigen internationalen TV-Verkaufsschlager aus Deutschland und wird unter anderem in den Niederlanden, in Großbritannien, Russland und in China produziert. Den Vertrieb übernimmt die ZDF-Tochterfirma ZDF Enterprises, die den Programm-Ein- und Verkauf des Mainzer Senders betreut. Alexander Coridass, Geschäftsführer von ZDF Enterprises hofft nun auf weitere Verkäufe: "Der Lizenzverkauf in die USA hat der Erfolgsshow einen Schub in englischsprachigen Ländern verpasst. Die ersten konkreten Verkaufsgespräche werden schon geführt."

Der Deal dürfte auch für die Firma Dolce Media der Gottschalk-Brüder ein gutes Geschäft sein. Beim Verkauf der Rechte von "Wetten, dass...?" an das chinesische Staatsfernsehen CCTV sicherten sich die Brüder das Recht, die Werbezeiten im Umfeld der Show zu vermarkten. dh

Meist gelesen
stats