ZDF und RMS bieten Crossmedia-Paket für Tour de France

Donnerstag, 15. April 2004

Das Duell Armstrong-Ullrich bei der Tour de France verspricht gute Quoten: Das ZDF Werbefernsehen und Radio Marketing Services (RMS) haben daher ein crossmediales Paket geschnürt. An den neun Tagen, an denen das Zweite zwischen 14 und 18 Uhr live berichtet, können sich Kunden in je zwei Werbeinseln im TV und bei RMS einbuchen. Die 146 Mitgliedsender des privaten Rundfunkvermarkters berichten täglich nachmittags und abends von der Tour.

"Der Wunsch nach crossmedialen Angeboten wird immer wieder vom Markt an uns herangetragen", erklärt Hans-Joachim Strauch. Der Leiter des ZDF Werbefernsehens hofft, "mit diesem Leistungspaket neue Unternehmen zu erreichen." Dabei war sein Sender auch bei der Tour 2003 ausgebucht. Die Paketlösung bringt 12 Prozent Preisvorteil, das Tandem verspricht bis zu 10 Millionen Brutto-Kontakte. Wer die 36 TV- und Radiospots bucht, zahlt für den 30-Sekünder insgesamt 426.808 Euro. sch
Meist gelesen
stats