ZDF und RAI unterzeichnen Kooperationsvertrag

Donnerstag, 19. Juli 2001

Das ZDF und das öffentlich-rechtliche italienische Fernsehen RAI wollen künftig beim Zugang von Nachrichten- und Informationsmaterial kooperieren. Außerdem verabredeten die Sender Konditionen für gegenseitige Produktionshilfe. Das ZDF verspricht sich durch die Kooperation einen aktuelleren Zugang zu Informationen und Bildmaterial aus Rom und den anderen großen italienischen Städten sowie aus dem Vatikan.

Der italienische Sender soll bevorzugt auf ZDF-Material zurückgreifen können. Der mit RAI geschlossene Vertrag steht in einer Reihe mit bereits geschlossenen Verträgen mit NBC (USA), TBS (Japan), CCTV (China), RTR (Russland) und ITN (Großbritannien).
Meist gelesen
stats