ZDF und Dogan Media tauschen Nachrichten aus

Dienstag, 05. Juni 2007

Das ZDF und die türkische Medienholding Dogan Media haben eine Kooperation im Nachrichtenbereich vereinbart. Im Zuge der Vereinbarung, die ZDF-Indendant Markus Schächter und Dogan-Media-Geschäftsführer Mehmet Ali Yalcindag im Rahmen der Fachtagung "Migranten und Medien 2007" bekanntgaben, erhält Dogan besseren Zugang zu Fernsehmaterial aus Deutschland und Westeuropa. Im Gegenzug bekommt das ZDF-Studio in Istanbul Zugriff auf auf aktuelles Nachrichtenmaterial der Dogan-Sender CNN Turk und Kanal D. Außerdem werden die beiden paneuropäischen Dogan-Sender Kanal D und Eurostar ab Mitte Juni unter der Woche Beiträge der Kindernachrichtensendung "Logo" und des Informationsmagazins "Heute in Europa" in deutscher Sprache ausstrahlen. Auf diese Weise sollen türkische und türkischstämmige Zuschauer in Deutschland über das Fernsehen an die deutsche Sprache herangeführt werden.

"Zum ersten Mal werden in einem rein türkischsprachigen Umfeld deutsche Beiträge aus dem ZDF-Programm zu sehen und zu hören sein. Dieser Versuch und das Angebot von Dogan Media, unsere türkischen Mitbürger stärker an unseren Alltag heranzuführen, kann gar nicht hoch genug bewertet werden", sagt ZDF-Intendant Schächter. dh

Meist gelesen
stats