ZDF stellt seinen neuen Jugendkanal vor

Mittwoch, 19. August 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

ZDF Jugendkanal Markus Schächter Thomas Bellut


Das ZDF gibt erstmals Details zu seinem neuen Jugendkanal bekannt, der am 1. November unter dem Titel ZDF Neo starten wird. Das Programm bietet Dokumentationen, Service-Sendungen, Musiksendungen, Spielfilme, internationale Kaufserien sowie Comedyformate und richtet sich an Zuschauer im Alter von 25 bis 49 Jahren. Das Sendeschema passt sich an den Lebensrhythmus dieser Zielgruppe an, indem der Beginn der Primetime auf 21 Uhr gelegt wurde. Damit wollen die Programmverantwortlichen besonders aktiven und beruflich stark eingebundenen TV-Zuschauern entgegenkommen. ZDF Neo entsteht aus dem umgebauten ZDF Dokukanal. Hintergrund dieser Neuausrichtung ist das Ziel des Senders, sich stärker jungen Zielgruppen zu öffnen. Gerade im werberelevanten Publikum hat der öffentlich-rechtliche Sender in den vergangenen Jahren erheblich Marktanteile an die privaten Sender verloren. "Wo es nicht mehr gelingen kann, mit einem Kanal alle Zuschauer zu erreichen, liegt der Erfolg im Angebot einer starken Senderfamilie, in der sich die unterschiedlichen Zielgruppen unter dem Dach des ZDF wiederfinden", erläutert Intendant Markus Schächter.

Zudem wollen die Programmverantwortlichen ZDF Neo quasi als Testlabor nutzen. So sollen beispielsweise auffälligere Programmfarben auf ihre Eignung für das ZDF-Hauptprogramm geprüft werden. "Mit seiner Ausrichtung auf jüngere Zuschauer wird ZDF Neo zum Innovationsmotor", sagt Programmdirektor Thomas Bellut. bn
Meist gelesen
stats