ZDF lässt Zuschauer von "Rette die Million" im Internet live mitraten

von HORIZONT Online
Mittwoch, 10. November 2010
Zuschauer von "Rette die Million" können per Internet live mitraten
Zuschauer von "Rette die Million" können per Internet live mitraten

Die ZDF-Quizshow "Rette die Million" mit Jörg Pilawa wird interaktiv. Bei der heutigen zweiten Folge (20.15 Uhr im ZDF) können Zuschauer auf dem heimischen Sofa über das Internet in Realtime mitspielen. Entwickelt wurde das Online-Spiel von der Produktionsgesellschaft Endemol und dem Spielehersteller Visiware.

Das Online-Spiel wird von Endemol ab sofort gemeinsam mit der TV-Show vertrieben und soll für jeden Markt adaptiert werden können. Bislang wurde das Format in zehn Länder verkauft, darunter Großbritannien, Deutschland und die USA. "Das ist das erste Mal, dass ein TV-Format als komplettes Multiplattform-System international verkauft wird", sagt Olivier Gers, Chef von Endemol Worldwide Brands.  Über die Website des TV-Senders oder über soziale Netzwerke können Zuschauer dann in Realtime an der Quizshow teilnehmen. "Das ist die nächste Generation des interaktiven Fernsehens", glaubt Laurant Weill, Präsident des Spieleherstellers Visiware. Das ZDF, wo das Format seit Mitte Oktober unter dem Namen "Rette die Million" zu sehen ist, wird das Online-Spiel heute Abend zum ersten Mal parallel zur TV-Show anbieten. Endemol rechnet damit, dass weitere Lizenznehmer das Spiel in Kürze ebenfalls anbieten. dh
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.


Meist gelesen
stats