ZDF gibt Werbepreise für die Champions League bekannt

Montag, 21. Mai 2012
Oliver Kahn begleitet auch die Champions League-Spiele als ZDF-Experte
Oliver Kahn begleitet auch die Champions League-Spiele als ZDF-Experte


Das Champions League-Finale von Bayern München gegen Chelsea hat mit über 19 Millionen Zuschauern hat noch einmal das Potenzial von Europas Fußball-Königsklasse verdeutlicht. Das ZDF Werbefernsehen hat nun die Werbepreise für die Gruppenphase der Champions League bekannt gegeben. Wegen des Werbeverbots im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nach 20 Uhr müssen Kunden allerdings mit zwei Werbeblöcken im Umfeld eines Champions-League-Magazins am Vorabend vorlieb nehmen. Ab 2013 sind mit dem Inkrafttreten des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags auch Sponsoringhinweise nach 20 Uhr nicht mehr möglich. Um wenigstens einen Teil der Kosten für die Champions League durch Werbung abzudecken und um die Sponsoren zufrieden zu stellen, zeigt das ZDF an den Spieltagen am Mittwoch jeweils um 19.25 Uhr ein zehnminütiges Magazin, das live aus dem Stadion übertragen wird. Neben der Vorberichterstattung zeigt das ZDF darin auch die Highlights aus den Spielen vom Dienstag.

Jeweils vor und nach dem Magazin bietet das ZDF einen etwa zweiminütigen Werbeblock an. Die Preise starten im August bei 600 Euro pro Sekunde, im September werden 850 Euro pro Sekunde fällig, im Oktober klettert der Sekundenpreis auf 1100 Euro. Im November und Dezember schlägt eine Sekunde dann mit jeweils mit 1200 Euro zu Buche. Im Schnitt liegt der Sekundenpreis damit bei 990 Euro. Bis Ende des Jahres stehen Werbekunden sieben Magazinsendungen zur Auswahl. Die Preise für die Finalrunde gibt das ZDF Werbefernsehen nach Abschluss der Gruppenphase bekannt. dh
Meist gelesen
stats