ZDF erwirtschaftet Jahresüberschuss von 46,1 Millionen Euro

Freitag, 04. Juli 2003

Der Fernsehrat des ZDF hat den Jahresabschluss 2002 mit einem operativen Überschuss aus Betriebs- und Investitionshaushalt von 46,1 Millionen Euro genehmigt. Nach Angaben des ZDF soll der Überschuss zur Kredittilgung verwendet werden, um das Defizit zu reduzieren, das sich als Folge der Werbeeinbrüche Anfang der 90er Jahre bis zum Ende der vorangegangenen Gebührenperiode angehäuft hatte. Die Kredittilgung ist um 13 Millionen Euro höher als der im Haushaltsplan dafür vorgesehene Betrag.

ZDF-Intendant Markus Schächter sieht das Ergebnis als Erfolg des strikten Sparkurses des Senders. Nach Angaben des ZDF lagen die Betriebserträge 2002 bei insgesamt 1,78 Milliarden Euro. Die betrieblichen Aufwendungen betrugen 1,8 Milliarden Euro. ra
Meist gelesen
stats