ZDF-Verwaltungsrat stellt Gremien-Gutachten von Markus Schächter infrage

Montag, 06. April 2009
Markus Schächter bekommt erneut Gegenwind aus dem Verwaltungsrat
Markus Schächter bekommt erneut Gegenwind aus dem Verwaltungsrat

Der Streit um ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender geht hinter den Kulissen weiter. Offenbar torpedieren Mitglieder des CDU-dominierten Verwaltungsrates des ZDF das Gutachten, mit dem Intendant Markus Schächter die Zuständigkeiten bei der Vergabe von Posten klären will. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, will der Verwaltungsrat des Senders über die Vergabe des Gutachtens mitentscheiden, das Schächter in Auftrag geben will. Die unabhängige Expertise, die Schächter Mitte März angekündigt hatte, soll die Zuständigkeiten der verschiedenen Gremien des Senders und somit auch die Rolle des Verwaltungsrats bei der Berufung des Chefredakteurs klären.

Mitglieder des Verwaltungsrates stellen die Notwendigkeit des Gutachtens in Frage. So verlangte Hildegund Holzheid, die frühere Präsidentin des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, in der letzten Sitzung des Gremiums, dass grundsätzlich geklärt müsse, ob ein Gutachten überhaupt erforderlich sei. Falls ja, soll der Verwaltungsrat über die Auswahl der Gutachter und die Fragestellung mitentscheiden. ZDF-Sprecher Alexander Stock sprach gegenüber dem "Focus" von einer "intensiven Diskussion" in dem Gremium. dh
Meist gelesen
stats