ZDF-Programmplanung setzt Fokus verstärkt auf Informationen

Mittwoch, 15. August 2001

Eine Stärkung seiner Informationsprogramme zu den Themen Politik und Gesellschaft plant das ZDF für das TV-Jahr 2001/2002. ZDF-Intendant Dieter Stolte sagte, der Sender werde sein Programm nicht auf Quotenorientierung reduzieren. Mit der Dieter-Wedel-Produktion "Die Affäre Semmeling" über Finanzbehörden und Politik und dem Dreiteiler "Liebesau" über Stationen deutsch-deutscher Geschichte setzte man auch im Unterhaltungsbereich auf Kernthemen der Gesellschaft.

Das Entertainment spiele zwar weiterhin eine wesentliche Rolle im Sendeschema, dennoch sollen etablierte Programme wie die "Heute"-Nachrichten, die ZDF-Magazine und Informationsserien stärker in den Mittelpunkt gerückt werden - auch im Internet: Pünktlich zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin startet Ende August das überarbeitete "Heute"-Angebot in Kooperation mit T-Online. Ebenfalls zur Ifa beginnt die digitale terrestrische Verbreitung der ZDF-Programme unter dem Namen "ZDF.mobil".
Meist gelesen
stats