ZDF: Keine Schleichwerbung bei "Lafer! Lichter! Lecker!"

Freitag, 19. November 2010
Geschäftstüchtiger als die Polizei erlaubt: Johann Lafer (r.)
Geschäftstüchtiger als die Polizei erlaubt: Johann Lafer (r.)

Das ZDF sieht "keine Anhaltspunkte für unzulässige Produktplatzierungen" in der Kochsendung "Lafer! Lichter! Lecker!". Das habe eine interne Prüfung duch die ZDF-Clearingstelle ergeben, wie der Sender in einer dürren Pressemitteilung bekannt gibt. Allerdings wurden die Produzenten der Kochsendungen angewiesen, dass künftig keine Produkte mehr verwendet werden, für die einer beiden Fernsehköche Johann Lafer und Horst Lichter wirbt. Damit soll künftig "auch nur der Anschein werblicher Darstellungen" vermieden werden. Produziert wird die Kochsendung von der Hamburger Produktionsfirma Fernsehmacher.

Der "Spiegel" hatte in seiner aktuellen Ausgabe über Schleichwerbung in der Kochsendung berichtet, die das ZDF am Samstagnachmittag ausstrahlt. Demnach hatte Johann Lafer mehrfach die Vorzüge einer Küchenmaschine und eines Stufenwoks angepriesen, mit deren Herstellern er Werbeverträge hat. Außerdem habe er auffällig oft Produkte seiner eigenen Produktlinie und Gelatine eines Herstellers verwendet, der auf seiner Website stolz verkündet, der Sternekoch benutze diese im Fernsehen. dh
Meist gelesen
stats