ZAS: Positive Entwicklung im Anzeigenmarkt hält an

Freitag, 25. August 2006

Von Januar bis August 2006 wurden mehr Anzeigen geschaltet als im Vorjahreszeitraum. Die in der Zentralen Anzeigenstatistik (ZAS) des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) erfassten Titel haben insgesamt 141.423 Seiten verkauft, das sind 4,2 Prozent mehr als in den ersten acht Monaten 2005. Zu den Gewinnern zählen auch diesmal die Programmzeitschriften (plus 12,2 Prozent), die monatlichen Frauenzeitschriften (plus 11,3 Prozent) und die aktuellen Zeitschriften und Magazine (plus 11,1 Prozent). Von Januar bis August hat in letzten Segment "Stern" meisten Anzeigen verkauft (plus 4,8 Prozent). Der Gruner + Jahr-Titel liegt damit vor den Konkurrenten "Spiegel" (keine Veränderung) und "Focus" (minus 0,4 Prozent).

Weiter bergab geht es für die Jugendmagazine (minus 7,2 Prozent). "Bravo", das in diesem Jahr 50-jährigen Geburtstag feiert, hat 13,8 Prozent weniger Seiten verkauft als im Vorjahr. Ebenfalls verloren haben die Kino-, Audio-, Video- und Fotozeitschriften (minus 2,2 Prozent) sowie die Zeitschriften für IT und Telekommunikation (minus 4,0 Prozent). stu

Meist gelesen
stats